Anspannungen steigen zwischen den Blutlinien und Illuminati weiter, finaler Showdown der USA zeichnet sich ab

Die globalen Anspannungen steigern sich sichtlich weiterhin, während die Petrodollar-gestützte US-Regierung am 18. Januar dem Start des goldgestützten yuan-denominierten Ölhandels entgegen sieht und die USA sich ihrer weiterhin noch unbezahlten Zahlrungsdeadline am 31. Januar nähern.

Ein Zeichen dieser extremen Anspannung zeigte sich letzte Woche, als ‘eine Bombe von einem Cabal U-Boot auf dem Weg nach Hawaii abgefangen wurde und das U-Boot versenkt wurde,’ laut den Pentagon-Quellen. Medien aus der ganzen Welt berichteten, dass die Bewohner Hawaii’s die folgende Warnung auf ihrem Handy erhalten haben: “Bedrohliche Bombe auf Kurs nach Hawaii, suchen Sie sofort sicheren Unterschlupf, dies ist kein Test,’ doch später wurde berichtet, es sei ein falscher Alarm gewesen. Das war es nicht, es war ein Versuch vom Cabal den Angriff Nord Korea in die Schuhe zu schieben und das als Auslöser des ‘lang ersehnten’ WW3 zu nuten, sagen CIA-Quellen.

Dem Angriff folgten einige Erdbeben und Vulkanaktivitäten die ‘vielleicht ein Angriff auf potentielle U-Boot-Stützpunkte in Chile, Peru, Papua Neu Guinea oder Unterwasserstützpunkte waren,’ führen die Pentagon-Quellen fort. US Defense Intelligence Agency’s Paul Laine hat dem Autoren dieses Berichts in der Vergangenheit bereits von der Existenz zahlreicher Unterwasserstützpunkte berichtet. Diese Stützpunkte scheinen nun unter einem systematischen Angriff zu stehen.

Währenddessen, als dieser Bericht geschrieben wurde, kontaktierte eine Person, ‘Seine Exzellenz Seine Hoheit Ernest Rothschild, Royal Premierminister der USA zu sein, den Autor dieses Berichts und behauptet, dass die Vereinigen Statten Nordamerikas unter der USNA steht. Er führte aus, dass nun ‘die Galaktischen’ ankommen, um seinen Anspruch zu stärken. Er hat sehr viel Dokumente überliefert, um seine Behauptungen zu belegen, die hier mit kommentarlos verlinkt sind (im Link oben entsprechend), nur ist hervorzuheben, dass die in den Dokumenten angegebene Adresse lediglich eine virtuelle Adresse in Washington, DC, ist.

Die ‘Galaktischen’ und ‘Unterwasser-Stützpunkte’ beiseite, es geschieht sichtbar sehr sehr viel hier nun auch in der geopolitischen Spähre. Letzte Woche war es besonders zu bemerken mit den Anspannungen innerhalb der US-Militär-Regierung wie von Trump präsentiert und in vielen weiteren Teilen der Welt.

Pentagon-Quellen geben an, “der Krieg gegen Cabal Soldaten MS-13 (die Salvadorianische Gang) spitzt sich seitdem Trump MS-13-Anführer im Nordosten der USA in den Knast gebracht hat, den temporären Schutzsstatus für 200.000 Salvadorianer aufhob und vermutlich das Gleiche für 60.000 Honduraner durchzieht.”

Zusätzlich “hat Trump alle geheimen belastenden Dokumente der Obama Präsidentenbibiliothek beschlagnahmt, um dem Justizdepartment zu helfen das komplette Obama Regime auseinander zu nehmen.” führen die Quellen fort.

“Nach der Säuberungsaktion in Saudi Arabien und den USA beginnt die EU-Sauberung mit dem Tod des Globalisten (ehemaiigem EU-Komissionar und Vorsitzender von Goldman Sachs) Peter Sutherland,” fügen sie hinzu.

Die Quellen sagen auch, dass Trump das Sh#thole London gleichgültig abwies, weil für eine Siegesrunde nach Davor geht.

Allerdings ist es klar, dass jede ‘Siegesrunde’ um einiges zu früh gefeiert wird. Sowohl CIA Quellen in Asien als auch Quellen der Rothschild Familie in den USA sagen, dass im März der Beginn „einer grossen Finanzwende stattfindet”.

Die CIA-Quelle erklärte das wie folgt: “Der Dow Jones wird höchstwahrscheinlich 30.000 zu Mitte März erreichen. Dies ist die Zahl, die gebraucht wird, um jegliche flüssige Anlagen der Menschen platt zu machen. Es wird ein EREIGNIS geben, der Stecker wird gezogen und der Kollaps wird in Bewegung gesetzt werden. Dies wird die ganze Welt wie ein Tsunami mit beeinflussen, das ist der derzeitige Plan.” Die Quelle fügte hinzu: “Was dann danach im März kommt, ist die neue goldgestützte Währung, in der Russland, China, Indien und Indonesien zusammen involviert sind.”

Die CIA Quelle hebt auch deutlich hervor, dass die Ermittlungen der Trump-Regierung zur Clinton Foundation global eine sehr grosse Büchse Würmer ausschüttet, weil so viele ausländische Regierungen an die Clinton Foundation gespendet haben.

Es kann keinen Zweifel geben, dass die Clinton Foundation der Massenveruntreuung schuldig war, besonders auch bezüglich Haiti. Wir wurden von der US Defence Intelligence Agency informiert, dass als das Erdbeben und der Tsunami auf Haiti geschah, dies von Atomwaffen hervorgerufen wurde, die auf dem Meeresbett von einem Cabal U-Boot platziert wurden. Die andauernde Ermittlung des FBI wird letztlich auf die Entdeckung des ähnlichen Angriffs auf Fukushima im März 2011 hinaus laufen.

Um zu zeigen wie sehr all dies verschwurbelt ist, zeigt sorgfältig dokumentierter Beweis, dass die Spur von Fukushima zur P2 Freimaurer Loge und zu den Menschen in Davos führen wird, wo Trump seinen Siegeszug ‘feiert’.

Auch schickte unsere Pentagon-Quelle Statements, die wir unverändert unseren Lesern überbringen: “Die Bezeichnung ‘shithole’ wird möglicherweise bald für Zufluchtsorte wie New York, LA, San Francisco, Chicago und Ländern wie GB, Frankreich, Deutschland, Schweden und jedes ‘weisse’ Land verwendet, die von Schwarzen und Muslimen in ein Shithole verwandelt wurden und dann Israel für seine Straftaten und Terrorismus.”

Die Quelle führte weiter aus, dass ‘Trump vielleicht die Queen und moralferne Royals für ihr schwarz-weisses Rassenmischen, um die weisse Rasse mit der Hochzeit des Bastards Harry und der halb-negro Meghan Markle zensieren wird, während Andrew, der mit Jeff Epstein nach Lolita Island flog, ganz oben auf der Liste der EU-Pädos steht.”

Dieses Statement reflektiert ohne Zweifel die Ansichten vieler Europäer und europäischer Amerikaner. Diese Ansicht hat sich im Hintergrund über die Jahre manifestiert als Ergebnis jahrelanger political correctness, die eine echte Debatte über Verbindungen zwischen Dingen wie Rasse, ethnische Herkunft, Kriminalität und soziale Erfolge anstachelte. Zum Beispiel ist es Tatsache, dass die Straftaten in Vierteln, die fast ausschließlich von afrikanischen Amerikanern besiedelt sind, um einiges höher sind als die Gegenden, die vorwiegend von europäischen Amerikanern besiedelt werden. Zu behaupten, dass dies nicht wahr wäre oder historischen Ungerechtigkeiten die Schuld zu geben, löst dieses Problem jedoch nicht.

Gleichzeitig wird Trump blind als Rassist (nach Angaben mancher) angegangen, weil er afrikanische Länder als Shithole Länder ansieht. Es wird jedoch die Tatsache ignoriert, dass Afrika extrem arm und unterentwickelt ist im Vergleich zum Rest der Welt.

Des Weiteren haben meine afrikanischen und afro-Amerikanischen Freunde berichtet, dass es gegen sie in Asien genau so viel Rassismus gibt wie in europäischen Ländern, also wird das Problem mit einer ‘weissen Superrasse’ leichtfertig gelabelt.

Wo Asien und westliche Länder eine offenere Welt verhandeln, muss man sich Afrika ein wenig ehrlicher ansehen. Höchstwahrscheinlich, wenn die Afrikaner einen fairen Preis für ihre Ressourcen bekämen, würden sie, wie die Saudis, eine sehr schnelle Entwicklung und Modernisierung erfahren.

Um diese Debatte in einer konstruktiveren Weise neu zu eröffnen, würde ich das gerne am Beispiel mit Tomaten veranschaulichen. Wir haben hier Mini-Tomaten und grosse Tomaten und orange Tomaten, also gibt es ganz klare genetische Unterschiede. Wenn man zwei genetisch identische Tomaten nimmt und sie unter idealen Bedingungen mit Sonnenlicht, Dünger usw. einpflanzt, kommt dabei eine riesige Pflanze mit hunderten Tomaten heraus. Nun nehmen wir den gleichen Samen und pflanzen ihn unter sehr schlechten Bedingungen ein und wir kriegen eine kleine krüppelige Pflanze, die mit Mühe eine Tomate trägt. Meiner Ansicht nach, bevor die Leute weiter Gene und Rassismus diskutieren, sollte man sicherstellen, dass jeder Mensch auf der Erde eine Umgebung hat, die es erlaubt, dass er bestmöglich florieren kann.

In der Vergangenheit in England gab es Prostituiere, die einige Kinder von verschiedenen Vätern gebaren. Diese ‘Bastarde’ würden in verarmten Verhältnissen aufwachsen und Teil dieser sich selbst erhaltenden Unterklasse von Kriminellen und Huren werden. In England wurde diese Unterklasse sehr großflächig mit Arbeiterhäusern, Verbot der Prostitution usw. abgeschafft. Vielleicht könnte Trump, um Anschuldigungen Rassist zu sein, umgehen, indem er die hartarbeitenden Mittelklasse der afro-Amerikaner bittet ähnlich mit der Ghetto-Unterklasse (von denen viele genetisch 70% or mehr europäische Wurzeln haben), umzugehen, die nun für eine extrem hohe Kriminalitätsrate verantwortlich ist.

Wir merken, wir haben hier eine Büchse Würmer aufgemacht mit diesen Anmerkungen, doch hilft es manchmal weniger kontroversen Dingen einen Deckel zu verpassen und ausserdem spitzt sich diese Debatte nun schon zu lange zu.

Jedenfalls, um auf die geopolitische Situation zurückzukommen, sehen wir, dass unsere Quelle der US-Militär-Regierung GB, Frankreich, Deutschland und Schweden als Feinde bezeichnet. Das lässt uns fragen welche Freunde die denn dann noch haben.

Die Antwort kann möglicherweise der nächste Freund und Nachbar, Kanada, geben. Kanada’s Regierung hat diese Woche ein Meeting mit rund 20 teilnehmenden Ländern einberufen, um ‘Nord Korea zu diskutieren’. Dabei sind England, die USA, Frankreich, Deutschland, Indien, Thailand, Süd Korea, Japan und andere Länder, die gegen Nord Korea, China und Russland während des Korea Krieges kämpften. Nichtsdestotrotz ist Nord Korea nur die Cover Story. Die sich versammelnden Länder werden in Wahrheit über China sprechen und die anstehenden Pläne mit der goldgestützten Währung den westlichen US Dollar, Euro und das japanische Yen-System zu ersetzen.

Im Gegensatz zu den USA ist Kanada bisher sehr erfolgreich darin Menschen aus aller Welt und alle möglichen ethnischen/kulturellen/Rasse- Hintergründen dort leben und wohnen zu haben, das in Frieden. Es kann gut sein, dass die echte Diskussion in Vancouver diese Woche sich mehr damit befasst wer oder was die bald bankrotte US-Regierung ersetzt und wie man sich mit China und den Alliierten einigen kann.

 

Übersetzung von Benjamin Fulford’s Artikel ‚Anspannungen steigen zwischen den Blutlinien und Illuminati weiter, finaler Showdown der USA zeichnet sich ab

(https://kauilapele.wordpress.com/2018/01/18/full-article-benjamin-fulford-1-15-18-tensions-rise-between-bloodlines-and-illuminati-as-final-showdown-looms-for-u-s-corporate-government/#more-67069)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.