Kabalisten plotten Anti-Trump Gegenangriff in Tokyo

Übersetzung von Benjamin Fulford’s Artikel: “Kabalisten plotten Anti-Trump Gegenangriff in Tokyo

Die japanische Sklavenregierung der khazarischen Mafia, verzweifelt zu überleben, heckt eine Verschwörung zur Entfernung von US Truppen aus Japan und zum Ende des Trump Regimes aus, so japanische Quellen des rechten Flügels, die dem Kaiser nahe stehen. Deshalb waren der ehemalige US Präsident Obama und der ehemalige thailändische Premierminister Thaksin Shinawatra letzte Woche in Japan, sagen die Quellen. Das japanische Regime arbeitet bei seiner Mühe gegen das Trump Regime mit den khazarischen Mafiasklavenregimes von Theresa May in Grossbritannien, Emmanuel Macron in Frankreich und Angela Merkel in Deutschland zusammen, sagen die Quellen. Der französische Zweig der Rothschild Familie ist bei diesen Zügen tief involviert, bestätigen Quellen der CIA in Asien.

Das japanische Regime hat sich diesen Anti-Trump-Mühen dazugesellt, weil es von einer Reihe kürzlicher öffentlicher Verwarnungen der Trump Militärregierung alarmiert wurde. Die größte ist, dass Japan komplett aussen vor gelassen wird, wo man dabei ist Frieden auf der koreanischen Halbinsel zu schaffen. Japan’s Regierung ist auch erbost, dass entgegengesetzt zu anderen Alliierten der USA, sie von den US Tarifen auf Stahl und Aluminum nicht ausgenommen werden. Daher tadelt Japan gerade öffentlich die Bewegungen der USA in einer eher neuartigen Weise (für das sonst eher unterwürfige und stiefelleckende Regime). https://sputniknews.com/asia/201803281062974191-japan-china-north-korea-visit/, https://www.reuters.com/article/us-japan-us-trade/japans-aso-rules-out-bilateral-trade-deal-with-u-s-idUSKBN1H50B7

Die Abe Regierung hat sich aktiv für einen Krieg mit China vorbeireitet, wo Nord Korea als Grund genommen wird und war total überrascht, dass man in Nord Korea den Frieden schaffen will, erklären die Quellen. Während das kriegshetzerische Abe Regime zittert “sieht es so aus, dass die Präsidenten der USA, China und Russland, Donald Trump, Xi Jinping und Vladimir Putin, für ihren Friedenspakt und der Denuklearisation in Nord Korea den Nobelpreis gewinnen,” sagen Quellen des Pentagon.

Im Gegensatz fürchten die Mitglieder des Abe Regime Strafanzeigen für Kriegsverbrechen durch ihre Verwicklung in den nuklearen Tsunami-Angriff vom 11. März 2011 auf Japan zu erhalten. Diese Angst stieg auf, weil die unmittelbare Verhaftung des teufelsanbetenden Premierminister Benyamin Netanyahu bevorsteht, der einer der Hauptarchitekten der Fukushima Terroroperation war, sagen sie. Dieser Angriff wurde von der Rothschildfamilie dirigiert, um 40 Millionen Japaner nach Nord Korea zu evakuieren, bestätigen Mitglieder der Rothschildfamile, Der Plan war in Nord Korea neue asiatische Rothschild-Hauptquaritere in Nord Korea zu errichten, berichten diese Quellen. 

Da das nun alles ans Licht kommt, wird ein Friedenspakt der koreanischen Halbinsel sehr wahrscheinlich zu einer Veröffentlichung dieser mörderischen Pläne führen, sagen Quellen der CIA, des Pentagon und des japanischen rechten Flügels. Daher verbreitet sich nun unter den Tätern dieses Massenmords eine grosse Angst und gar Selbsthass.

Eine CIA-Quelle in Thailand hat folgendes über Thaksin Shinawatra zu sagen: “Er sucht sich einen Ort, wo er Zuflucht finden kann. Dubai ist ganz oben auf seiner Liste. Sobald die Japaner erfahren, was er ihnen angetan hat, wird er rennen müssen, damit er nicht umgelegt wird. Seine Zeit ist fast um.”

Auch hat letzte Woche ein Mitglied der NSA diesen Autor persönlich besucht, um ihn zu warnen, dass sie Gespräche abgehört haben, in denen der japanische Finanzminister Taro Aso aktiv versucht Pläne auszuhecken ihn umzubringen. Aso regt sich auf, weil er als einer der Top Rothschild-Agenten in Japan bloss gestellt worden ist, erklärte der NSA-Beamte. Er ist sauer, dass der Bau der Regierung einer Biowaffenfabrik getarnt als Tierarztschule von diesem Autor enttarnt wurde, sagte er.

Den weiteren fatalen Fehler, den das Abe Regime machte, ist, dem US-Militär qualitativ schlechten Stahl als vorsätzlichen Sabotageakt verkauft zu haben, sagen die Pentagon-Quellen. Die Quellen versprechen, dass Japan dafür einen recht hohen Preis bezahlen wird.

Apropos Stahl, eine Quelle des US-Militärgeheimdienstes schickte diesem Autor die folgende Information:

“Die Chinesen reagieren auf die Behauptungen des Pentagons zu dem qualitativ schlechten Stahl mit grosser Gelassenheit. Hochrangige chinesische Beamte heben hervor, dass dies im Jahr 2015 ein bekanntes Problem war und bis 2017 beigelegt wurde, da die chinesischen Anführer ihren Ruf für gute Qualität als unbezahlbare nationale Anlage sehen. Interessanterweise wurde in der gleichen Unterhaltung erwähnt, dass China zahlreiche Problem vom Müll von 9/11 aufgehoben hat und diese auf nukleare, thermit- und Energiestrahlungen neben weiteren relevanten forensischen Faktoren getestet hat. Wenn und wann President Trump bereit ist eine unabhängige Ermittlung zu 9/11 zu unterstützen, scheinen die Chinesischen relevante beweislastige Informationen in den Händen zu halten.”

Das ist jetzt sehr wichtig, weil letzte Woche ein US Richter einen Versuch der Saudi Arabischen Regierung zurückwies Strafanklagen gegen sie im Zusammenhang mit den 9/11 Angriffen fallen zu lassen. http://abcnews.go.com/International/wireStory/judge-rejects-saudi-arabias-attempt-toss-911-lawsuits-54084366

Quellen des Pentagon haben kürzlich erklärt, dass die Taktik Saudi Arabien anzuklagen die echten Täter dieser Angriffe blossstellen sollte – die khazarische Mafia. Die Räder der Justiz mahlen langsam, aber zermahlen sie alles zu Staub und sind bei diesen Mördern nahe dran.

An dieser Front merken die Pentagon-Quellen an, dass die Gesamtzahl der versiegelten Strafanzeigen gegen die satanischen Khazaria-Mafiosi nun 25.000 erreicht und “jene, die von Gitmo zurückgewiesen werden, vermutlich tot aufgefunden werden, wie Peter Munk.”

Peter Munk war ein kanadischer Abbau Magnat, dessen Firma “Barrick Gold genutzt wurde um eine grosse Menge schwarzes Gold zu bewegen. Das war der Hauptzweck des Unternehmens,” so die CIA-Quellen in Asien. Munk wurde vom Gericht in Nevada zu seiner Verwicklung in die 9/11 Angriffe angeklagt, die auch das Waschen gestohlenen Goldes beinhaltete. Andere Angeklagte seien: “Richard Cheney, John Brennan, John Ashcroft, Robert Mueller, George W. Bush, George H.W. Bush, Kevin Spacey, Barack Obama, John McCain, James Baker, Edgar Bronfman Sr. Paul Wolfowitz, Richard Perle, Condoleeza Rice, George Soros, John Kerry, Bandar Bin Sultan, David Rockefeller, Brent Snowcroft, Zbigniew Brzezinski und Hillary Rodham Clinton.” https://archive.org/stream/D2PeterMunkGeorgeSorosCheneyPaulWolfowitzH.W.BushGWBushJohnKerryClintonSeptember11Attack/D2-Peter-Munk-George%20Soros-Cheney-Paul-Wolfowitz-H.W.Bush-GWBush-John-Kerry-Clinton-September-11-Attack_djvu.txt

Der nächste grosse Zug gegen die khazarische Mafia ist der anhaltende Angriff auf ihren Internet Gedanken-Kontroll-Apparat. “Nach dem Facebook Skandal, wird auf Google, Twitter, Amazon, Tesla und Microsoft gezielt,” sagen Pentagon-Quellen. Als ein Kollektiv ist diese Gruppe von Unternehmen ein sichtbarer Teil, was die gnostischen Illuminati als zerstörerische künstliche Intelligenz bezeichnet, die die Menschheit bedroht. Es ist ein Muss diese Firmen von Gehirnwäschezentren in politische Verwendungen umzuwandeln, wenn die Menschheit befreit werden soll.

Wo wir gerade beim Thema zerstörerischer AI sind, müssen wir heute zögerlich sagen, dass sich häufende Beweise zeigen, dass Neil Keenan, der eine Schlüsselrolle bei der Enttarnung zur Kaperung des Finanzsystems durch den Cabal spielte, ermordet wurde und seine Mörder seine Identität in den letzten Jahren vorgetäuscht haben.

Neil Keenan wurde laut einem kurzen Bericht auf seiner eigenen Webseite http://neilkeenan.com/ ermordet, doch wurde der Bericht wieder offline genommen. Daraufhin hat dieser Journalist eine Unterhaltung auf Skype mit jemandem geführt, der behauptete Neil Keenan zu sein, doch konnte er keine Fragen beantworten, die der echte Mann gewusst hätte, wie beispielsweise wo ich ihm einmal Geld hingeschickt habe. Auch hat Keenan mit einmal aufgehört die Mechanismen des Cabal aufzudecken und wurde stattdessen ein Verkäufer für ‘heilende Computer’.

CIA-Quellen heben hervor, dass “zum Ende des Novembers im Jahr 2014 Keenan mehrere Videos gepostet hatte, wie er Bunker in Indonesien an einem unbekannten Ort öffnete. Die kleine Kiste, die Keenan und sein Assistent schliesslich öffneten, enthielt KUPFER Ingots. Da war kein Gold. Gold läuft nicht an oder oxidiert. Kupfer hingegen schon. Dies war ein Anfang falscher Meldungen von ihm.” Die Quelle sagt, er hat mit der Indonesischen Einwanderungsbehörde gesprochen und die hat keinerlei Aufzeichnung, dass Keenan in dem Zeitraum im Land war.

Keenan spricht auch über einen versuchten 15-Quadillionen-Dollar-Klau von der Drachenfamilie. Hier ist ein Auszug seines Blogposts am 7. Juni 2014:

“Kürzlich hat der Vatikan in Zusammenarbeit mit einem vertrauten Älteren, den Sultan von Sulu, ein Behüter/Schützer der globalen Kontenanlagen der Drachenfamilie, versucht fünfzehn Quadrillionen Dollar von der Drachenfamilie zu stehen. Ihr Versuch wurde verhindert.” Dies war laut der Quelle ‘pure Fantasie von Keenan’.

Wir haben auch von der Regierung von Monaco bestätigt bekommen, dass es niemals ein Meeting der Weltfinanzminister in Monaco gab und dass solch eine Einigung wie die ‘Monaco Accorde’, wie gross und breit von Keenan berichtet, niemals existiert haben.

Die letzte Person, die bestätigen kann sich tatsächlich mit Neil Keenan getroffen zu haben, sah ihn zum letzten Mal vor 10 Jahren. Seitdem kann keiner bestätigen, ob er noch am Leben ist, trotz beachtlicher Bemühungen auf unserer Seite mehrere Geheimdienste auf der ganzen Welt hierzu zu kontaktieren. Wiederholte Versuche sich mit Keenan zu treffen schlugen ebenfalls fehl. Wir sollten darüber zu einem gewissen Grad froh sein. Das ist wichtig, denn wenn wir die Leute, die ihn ermordet haben, aufspüren und einfangen können, die anfingen zu behaupten Keenan zu sein, dann haben wir eine echte Chance die Finanzkontrolle des khazarischen Cabal zu beenden.

An dieser Front können wir zudem berichten, dass letzte Woche ein Treffen zwischen einem Repräsentanten eines asiatischen Älteren und der Weissen Drachen Gesellschaft (WDS) stattfand. die WDS schlug diesem Repräsentanten vor, dass die asiatischen Älteren einen Direktor bei der Weissen Drachen Stiftung ernennen sollen, der ein Vetorecht über jegliche Nutzung der Gelder der Stiftung hat. Danach können historische Anleihen von der Stiftung freigegeben werden und die WDS wird diesen Einfluss nutzen, um sicherzugehen, dass die khazarischen Mafiosi, die diese Anleihen im Austausch für Gold gekauft haben auch wirklich zahlen. Das Geld wird genutzt werden, um Armut zu beenden, die Umweltzerstörung zu stoppen und eine Schwerter zu Pflugscharen-Transformation des Militär-Industrie-Complex zu finanzieren.

Jedenfalls berichten die Pentagon-Quellen, dass “Reinigungsaktionen stattfinden, wobei mehrere Stützpunkte des Cabal zerstört werden und Portale geschlossen werden.”

Wir können persönlich keine Informationen zu einem Weltall-Krieg dieser Art bestätigen. Jedoch können wir bestätigen, dass das Entfernen sichtbarer Anführer des Cabal wie Benyamin Netanyahu von grosser Bedeutung sind. Zudem sagen Quellen des russischen FSB, dass sie die Wurzel des Problems auf der Erde nach Zürich, Schweiz, verfolgt haben und dass “sie irgendwie mit dem CERN Projekt in Verbindung steht.”

One Reply to “Kabalisten plotten Anti-Trump Gegenangriff in Tokyo”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.