Kryon: Wer du bist – 2018

Seid gegrüßt, meine Lieben! Ich bin Kryon vom Magnetischen Dienst.

Wieder tritt mein Partner beiseite und das, was folgt, ist neue Information. Die Botschaft wird mit Information kombiniert, die ich euch nun seit mehr als zwei Jahrzehnten gebe, aber jetzt wird es eine Vervollständigung der nächsten Phase des Wissens geben.

Das Jahr 2018 ist in der tibetischen Numerologie eine Meisterzahl. Die Zahlen summieren sich zu 11, und die Bedeutung dieser Zahl ist Erleuchtung. Es ist also wie eine Einladung, dieses Jahr dasjenige sein zu lassen, in dem das Licht, welches das beleuchtet, was tatsächlich für den Planeten geschieht, in sehr vielen Köpfen angeschaltet wird. Heute gebe ich euch sehr esoterische, aber tiefgreifende Information, die von euch spricht und darüber, wer ihr seid. Sie spricht von einem neuen Bild des Menschen.

Die Studienarbeit an diesem Wochenende war sowohl wissenschaftlich wie auch esoterisch. Diejenigen, die in diesem Publikum anwesend waren, haben etwas erhalten, was die meisten nicht erhalten – eine Kombination von Energien. Es ist eine Kombination aus Wissenschaft und dem, was man Spiritualität nennt, die dann diese ganze Studienarbeit auf einer Art und Weise so verwischt, dass einige die Frage stellen müssen: „Was ist eigentlich der Unterschied zwischen den beiden?“ Also sage ich es noch einmal: Wenn ihr glaubt, dass Gott oder eine schöpferische Quelle den Planeten erschaffen hat, dann muss diese schöpferische Quelle logischerweise der Meisterphysiker sein. Alles, was ihr betrachtet und studiert, ist die Schöpfung durch eine intelligente externe Quelle, und deshalb ist eure Wissenschaft die Untersuchung dessen, was diese schöpferische Quelle getan hat.

Man muss anfangen zu begreifen, dass es mehr als nur eine Überschneidung zwischen Wissenschaft und Spiritualität gibt. Es ist eigentlich der gleiche Stoff. Es ist ein Zeichen der Zeit, dass innerhalb eurer Realität selbst die wissenschaftlichsten Menschen oft sagen: „Wir sehen eine Art Intelligenz im Universum, die uns alle beeinflusst hat. Wir verstehen nicht, wie sie funktioniert, und wir wissen nicht warum, aber sie muss da sein, aufgrund der Logik dessen, was wir tatsächlich beobachten“. Diese Aussage bezieht sich auf die ältere Vorstellung, dass Zufälligkeit und Chance alles geschaffen haben, doch das wird jetzt als unmöglich angesehen. Es gibt der Frage „Wer bist du wirklich?“ auch eine neue Dringlichkeit.

Irgendwann werden selbst die Engstirnigsten unter denen, die Naturwissenschaften studieren, zu dem Schluss kommen müssen, dass die Dinge nicht so sind, wie sie dachten oder erzählt bekamen. Die eigentliche Erforschung der menschlichen Evolution wird in Frage gestellt. Die vorherrschenden Vorstellungen, wie ihr hierhergekommen seid und wie lange es gedauert hat, sind falsch. Es ist jetzt an der Zeit, nach 2012, dass es erste, ganz klare Hinweise auf eine gänzlich andere Geschichte geben wird.

Und die Lehrbücher werden euch trotz alledem weiterhin eine Mythologie einer Abstammung der menschlichen Entwicklung vermitteln. Fraglos wird sich das ändern müssen, und ich sage euch warum, meine Lieben. Denn wenn es sich nicht verändert, dann wird es eine Rebellion unter den jungen Leuten geben, die sich umsehen und eine andere Wahrheit sehen. Das wird schließlich eine Neuschreibung einer Geschichte erzwingen, die zurzeit in altem Denken und in alten Ideen stecken geblieben ist. Aber das ist nicht das, worüber ich reden will.

Die Schöpfungsgeschichte neu aufgelegt

Ich möchte über den Rest der Geschichte sprechen. Was folgt, ist ganz und gar esoterisch, mit nur gelegentlicher Betonung der Naturwissenschaft. Aber es ist logisch. Ich möchte eine Geschichte erzählen, die ich schon einmal erzählt habe, aber jetzt wird sie erweitert. Es ist eine Geschichte der Schöpfung. Sie ist eine der größten Liebesgeschichten, die ihr auf dem Planeten haben könnt, und sie spricht von denjenigen in einem anderen Teil der Galaxie, die eine spirituelle Evolution haben, die Millionen von Jahren größer ist als eure – Millionen. Was glaubt ihr, wie das wohl aussehen könnte? Wenn es so ist, dass sich innerhalb des Menschen das Bewusstsein entwickelt, und da gezeigt worden ist, dass das Bewusstsein physische Dinge bewirkt, ist es dann zu weit hergeholt sich vorzustellen, dass euer Bewusstsein in der Lage sein könnte, irgendwann einmal etwas Physik zu kontrollieren?

Diejenigen, die „euch gesät“ haben, können viele Bereiche der Physik mit ihrem Bewusstsein kontrollieren. Es ist keine Technologie, sondern ein spirituell entwickeltes, liebevolles Bewusstsein. Sie kamen vor 200.000 Jahren auf diesen Planeten und haben euch verändert. Wir nennen sie die Samenpflanzer, und ihr nennt sie die Plejadier. Für viele werden sie sogar Engel genannt, denn, wenn sie gesehen werden, ist es für euch „nicht von dieser Welt“. Erscheint euch das lächerlich? Lasst mich euch etwas fragen: Hattet ihr jemals Meister auf diesem Planeten, die die Physik und die Realität zu beherrschen schienen? Die Antwort lautet „die meisten von ihnen“. Denkt drüber nach. Was, wenn die Beherrschung deines spirituellen Selbst die Fähigkeit erschafft, Systeme zu verändern, die du noch nicht entdeckt hast? Ihr habt es gesehen und in euren alten Schriften darüber berichtet!

Was diese Samenpflanzer getan haben, ist, euer Bewusstsein durch biologischen Fortschritt zu verändern. Sie veränderten buchstäblich die magnetischen Muster, die in der DNA des modernen Menschen existieren. Aus spiritueller Sicht habt ihr die Fähigkeit erhalten, Gott im Inneren zu erkennen und das Potential eines wohlwollenden Schöpfers zu spüren oder zu erkennen. Ihr habt die Fähigkeit und die freie Wahl erhalten, den Unterschied zwischen Dunkelheit und Licht, Recht und Unrecht zu erkennen und die Liebe Gottes zu spüren. Dies geschah absichtlich, wie es von der schöpferischen Quelle bewusst entworfen wurde, und war kein Zufall oder Experiment. Ihr seid absichtlich hier, meine Lieben. Dies ist ein Energietest für eure Zivilisation.

Doch damit nicht genug, denn es geht um einen bestimmten Zeitrahmen. Es ist ein Zeitrahmen, über den wir vorher noch nicht ausführlich diskutiert haben, aber er bezieht sich immer noch auf die Wahrnehmung der Sterne, die ihr beobachtet. Die Sterne bewegen sich langsam in einem sehr gleichmäßigen Muster, das mit dem langsamen Taumeln eures Planeten korrespondiert, während er sich um eure Sonne bewegt. Das Taumeln eures Planeten, wie ihr ihn gemessen habt, ist 26.000 Jahre lang, vom Anfang bis zum Ende. Der Zeitrahmen [Dauer] dieser Prüfung der freien Wahl zwischen dem lichten und dem dunklen Bewusstsein durch die Menschheit entspricht zwei Zyklen des 26.000-jährigen Taumelns. Hört zu. Viele haben gedacht, dass es sich um einen Zyklus handelt. Es waren jedoch zwei.

Menschen sind schon sehr lange hier gewesen

Für diejenigen, die sich bei dieser Diskussion bereits verloren fühlen, lassen wir die Entdeckungen und Ideen der Urahnen Review passieren, die sagen, dass es eine Menge Geschichte vor eurer Geschichte gibt. Ihr habt eure eigenen Vorstellungen davon, wie lange ihr schon hier seid, und sie reichen nicht viel weiter als 9.000 Jahre zurück. Allerdings gibt es jetzt Beweise dafür, dass es einige Zivilisationen vor euch gab, die sogar über Astronomie Bescheid wussten! Wir haben euch während unseres Aufenthalts in der Türkei sogar ein Channelling zu diesem Thema gegeben. Die vorherrschenden Ideen dieser Theorie sahen euch mit fünf Zivilisationen auf der Erde – alle innerhalb eines Zyklus des 26.000-jährigen Taumelns der Erde. Viele glauben, dass der Eintritt in das Jahr 2012 euch an den Beginn des sechsten Zyklus bringt [21. Dezember 2012 war der Mittelpunkt der Taumelbewegung der Erde]. Darüber hinaus ist die „Lange Zählung “ des Mayakalenders fast genau ein Fünftel des 26.000-jährigen Jahreszyklus – was darauf hindeutet, dass er der Kalender für EURE Zivilisation war.

Aber jetzt sagen wir euch, dass der wirkliche Zeitrahmen dieser gesamten menschlichen Energieprüfung (Licht und Dunkelheit) zwei Zyklen war – 52.000 Jahre, nicht ein Zyklus von 26.000 Jahren. Das bedeutet, dass Menschen wie ihr, die wie ihr denken und sich genau wie ihr entwickelt haben, seit 52.000 Jahren hier sind. Also, glaubt ihr wirklich, dass die Menschheit seit mehr als 50.000 Jahren auf eurem Planeten Geschichte geschrieben hat? Was lernt ihr in der Schule? Haltet euch bereit für eine Offenbarung.

Was für ein Zufall! [Kryon macht einen Spaß] Die älteste bestätigte Zivilisation, die ihr durch DNA und archäologische Beweise gemessen habt, ist in der Tat ungefähr 52.000 Jahre alt! Sie ist in Australien. Hier ist der Beweis, dass Menschen wie ihr tatsächlich schon so lange dabei sind. Warum 52.000 Jahre? Weil es ungefähr zehn Zivilisationen der Menschheit gab, nicht fünf. Wir sagen ungefähr, weil sie ineinander verschmolzen sind aber noch deutlich voneinander getrennt waren. Also, wenn das wahr ist, was denkt ihr jetzt über den Unterricht über die Länge der Entwicklung der Zivilisation, den ihr in der Schule erhalten habt? Glaubt ihr den Büchern oder den neuen Beweisen?

Diese ersten fünf Zyklen hatten nicht die Zahlen (Menge an Menschen), die euch das geben würden, was jetzt als „Zivilisation“ messbar ist, aber, meine Lieben, diese Gruppen zerstörten sich immer noch selbst oder waren an einem Ort, der sie zerstörte. In kleinerer Zahl, in Stämmen, war dies sehr gut möglich. Man kann immer noch Krieg führen, bis nur noch wenige übrig sind, egal wie wenige ihr seid. Ihr könnt immer noch die dunkle menschliche Natur haben, immer und immer wieder. Werft einen Blick auf eure eigene, bekannte Geschichte. Das ist genau das, was ihr auch getan habt.

Die Wetterzyklen trugen auch dazu bei, denn wenn ihr versteht, dass es tatsächlich Zyklen gibt, die an eurer aktuellen Wetterverschiebung beteiligt sind, werdet ihr auch sehen, dass sie sich auf die Taumelbewegung der Erde beziehen. Ist es nicht interessant, dass ihr gerade jetzt eine habt und dass dies der Beginn eines neuen Zyklus der Taumelbewegung der Erde ist?

Womit ist eure Akasha wirklich gefüllt? Wie viele Jahre hast du an diesem Rätsel gearbeitet, Alte Seele? Nun, ich habe es dir gerade gesagt! Einige von euch gehen 52.000 Jahre zurück. Wenn ihr dann anfangt, euch die Zeitschiene von Lemurien anzusehen, die wir euch gegeben haben, dann fängt es auch an, Sinn zu machen. [Die Geschichte von Lemurien wurde während der Konferenz dargelegt.] Lemurien reicht 50.000 Jahre zurück. Wir haben euch diese Informationen vor mehr als einem Jahrzehnt gegeben.

Archäologen werden nicht viel aus den vergangenen fünf Zivilisationen finden [26.000 Jahre]. Tatsächlich ist es sogar schwierig, Dinge zu finden, die über 14.000 Jahre alt sind [vor der Industal-Gruppe]. Die Natur leistet gute Arbeit bei der Abdeckung von fast allem, was der Mensch erschafft.

Innerhalb dieser ersten kleineren Zivilisationen gab es ein paar Strukturen, aber sie waren nicht groß. Einige dieser Zivilisationen hatten überhaupt keine Strukturen, und genau wie die Geschichte der Ureinwohner Australiens zeigt, bewegten sie sich mit den Jahreszeiten und der Nahrung. Sie blieben nie lange an einem Ort, und die Landwirtschaft war noch nicht entwickelt. Doch selbst bei den wenigen Menschen gab es genug, um darüber zu streiten, wer die Ressourcen mit wem teilen sollte. Kommt euch das bekannt vor? Es gab genug von ihnen, dass sie sich voreinander fürchteten, denn sie trafen andere, die sie nicht kannten, während sie reisten. Sie konnten sich nicht gut „sehen“, da sie über ihre eigenen Gruppen hinaus nicht viel miteinander teilten. Es gab genug von ihnen, um gegeneinander in den Krieg zu ziehen. Es gab genug von ihnen, um sich gegenseitig zu verletzen und zuzulassen, dass Infektionen, Krankheiten und Pest die wenigen, die übrig geblieben waren, auslöschten.

Die tiefe Bedeutung der DNA-Verschiebung

Nun, die nächste Offenbarung ist etwas, das wir schon früher besprochen haben, aber der „Twist Master“ muss es noch einmal hören. Er ist hier im Publikum und sein lemurischer Name ist Yaw’ee. [Dies bezieht sich auf Dr. Todd Ovokaitys, DNA-Forscher, der im Live-Publikum anwesend war.].

Ja, eure menschliche DNA wurde verändert. Wir haben das gechannelt, seit mein Partner mich [Kryon] vor 28 Jahren akzeptiert hat. Wir haben euch gesagt, dass, als die Samen der Plejadier auf dieser wunderschönen Erde gepflanzt wurden [diejenigen, die euch die Erkenntnis von Licht und Dunkelheit gegeben haben], dies durch Veränderung eurer DNA geschehen ist. Die Veränderung gab euch direkt einen Teil der DNA, die die Plejadier in sich trugen. Die größte Sache, die sie euch gaben, war ein Paar Chromosomen, die sich schon seit langem versteckt halten.

Ich erzähle euch gleich davon. Aber dieses Chromosomenpaar ermöglicht eine spezifische Erinnerung an Weisheit – Intuition und eine entwickelte Fähigkeit, sich selbst aus dem herauszuziehen, was man die gegenwärtige „menschliche Natur“ nennt. Es gibt euch die Fähigkeit, weit über den Krieg hinaus zu denken. Ihr Lieben, dies war schon immer eine Prüfung der freien Wahl, ohne Einmischung von außen, zu sehen, ob ihr es entdecken könntet. Das habt ihr.

Jetzt befindet ihr euch in einer Zeit, genau am Ende der zehnten Zivilisation und am Anfang der elften, und ihr habt es herausgefunden. Die Energie verändert sich auf der Erde für euch! Ihr seid jetzt, in diesem Augenblick, fähiger im Licht voranzukommen, als es jemals zuvor möglich war. Es gibt jetzt eine Möglichkeit für euch, (bereit?) multidimensional zu werden.

Der nächste Schritt – multidimensional bewusst werden

In den letzten Jahren habe ich Information über diesen Zusammenhang immer wieder gechannelt. Tatsächlich ist es das Thema der letzten Veröffentlichung von Kryon [Kryon Buch 14]. Wie ist es für einen Menschen, aus der Linearität herauszutreten und multidimensional zu werden? Wie würde es aussehen? Es wirkt sich auf dein Bewusstsein aus. Das Bewusstsein, von dem wir sprechen, ist das sich entwickelnde Denken und Bewusstsein eines multidimensionalen Menschen. Es ist ein Bewusstsein, das höher ist, eines voll mit Empathie, Mitgefühl, Fürsorge, Sanftmut, Wohlwollen und größerer Weisheit. Es ist ein Bewusstsein, in dem du dich „erinnerst“, was Dinge funktionieren lässt, die du in 10 Zivilisationen noch nie gekannt hast! Von den Sternen, es ist eine Einsicht, dass Krieg nicht funktioniert! Die Wertschätzung der Schönheit des Lebens und des Menschseins ist der Kern. Sie schafft eine treibende, primäre Richtlinie in jedem neuen Kind, das auf dem Planeten geboren wird – Ehre das Leben! Und, meine Lieben, es rührt von etwas her, das in eurer DNA passiert ist.

Heute habt ihr etwas Bemerkenswertes, Wissenschaftliches, Schönes und Kontroverses studiert. Ihr habt eingehend untersucht, was geschah, als sich vor 200.000 Jahren ein Chromosomenpaar [bezeichnet mit Nummer zwei] plötzlich veränderte. Irgendwie habt ihr Chromosomenpaar 24 verloren, und es gab auch irgendwie eine Umwandlung eines anderen Paares, und das Paar Nummer zwei erhielt einige erstaunliche Veränderungen. Am Ende hattet ihr 23 Paare, im Gegensatz zu jedem Säugetier, das angeblich unter euch in der evolutionären Kette steht. Plötzlich gab es ein riesiges „fehlendes Glied“ in dem, was man heute über die menschliche Evolution erzählt, und das ist seitdem ein Rätsel geblieben.

Was wirklich passiert ist, ist, dass sich eure DNA radikal verändert hat. Sie änderte sich, um den elterlichen Samenpflanzer, den Plejadier, zu spiegeln.

Diejenigen, die dies hören, die sehr spirituell sind und strenge Doktrinen haben [erschaffen von Menschen] werden ihre Augen verdrehen und sagen: „Ich wusste es. Dieser New-Age-Kanal sagt, dass wir von ETs kommen!“

Ihr Lieben, das ist nicht das, was ich euch sage. Stattdessen sage ich euch, dass diese sogenannten ETs, diese Plejadier, Gott im Inneren kannten. Sie wussten viel besser über die schöpferische Quelle Bescheid als ihr es tut, und sie wissen alles, was mit der anderen Seite des Schleiers zu tun hat, weil sie es gelebt haben. Darum geht es bei der Evolution des Bewusstseins. Sie bringt dich in Übereinstimmung mit dem, was auf der anderen Seite des Schleiers verborgen ist. Sie enthüllt schließlich die Verbindung mit dem Außen – der schöpferischen Quelle. Gott im Inneren ist seit 28 Jahren die Grundannahme der Kryon-Botschaft. Ist es für euch wirklich zu weit hergeholt zu glauben, dass andere in der Galaxie den „einen Gott“ kannten, den ihr auf der Erde kennt?

DNA – Das fehlende 24. Chromosomenpaar

Zurück zu eurer DNA – ihr beobachtet, dass ihr 23 Chromosomenpaare habt, und ihr beginnt, erstaunliche, große, biologische Veränderungen aus der Vergangenheit zu studieren – die Fusion einiger Teile eurer DNA und die Verbesserungen, die dabei aufgetreten sind. Nun, ihr habt etwas übersehen. Es ist obskur, aber es gibt noch etwas anderes.

Die Wissenschaft hat vor einigen Jahren ein Potenzial aufgezeigt. Experimente zeigten, dass eure DNA tatsächlich ein wenig multidimensional sein könnte. Was sie berichten, ist, dass die Anwesenheit von DNA in einem Quantenfeld den Spin von Elektronen in diesem Feld verändert. Wenn dann die DNA entfernt wird, bleiben die Veränderungen, die durch die DNA entstanden sind, erhalten. Folgt der Logik. Wenn das Vorhandensein von DNA die atomare Struktur in einem multidimensionalen Feld verändert, dann könnte sie selbst eine multidimensionale Komponente haben.*

Lasst mich euch etwas vorstellen, was wir schon einmal gesagt haben: Ihr habt immer noch 24 Chromosomenpaare. Sie wurden verschoben, kombiniert, und das neue 24. Paar ist multidimensional. Dieses unsichtbare Paar (nicht in 3D) blieb für 10 Zivilisationen ungenutzt, und jetzt beginnt es durch die Verschiebung zu erwachen. Es wird auch durch die Strahlung beeinflusst, die neu in eurem Magnetfeld ist, die langsam durch einen neuen Bereich im Weltraum erzeugt wird, durch den euer Sonnensystem zu gehen beginnt.**

Versteht ihr diese Prämisse? Ihr habt immer noch 24 Paare, aber eines davon ist nicht sichtbar, genauso wie die Schwerkraft nicht sichtbar ist oder das Magnetfeld selbst. Dieses ganz besondere 24. Paar ist voll multidimensional, und deshalb kann eure DNA den Spin eines Elektrons in einem Quantenfeld beeinflussen.

Also, was bedeutet es für dich? Es bedeutet, dass du die Fähigkeit hast, dich aus dem linearen Denken herauszuziehen, aus dem, was dich immer direkt in den Krieg und die Dysfunktion geführt hat! Verstehst du das? Du warst nie klug genug, um wirklich zu verstehen, wer du bist. Das ändert sich jetzt.

Diejenigen, die dies erkennen und beginnen, zu dieser neuen Idee zu erwachen, sind die Alten Seelen, die schon seit Tausenden von Leben hier sind und die den Schrecken des Krieges erlebt haben und auf genau diese Sache gewartet haben. Diese sind diejenigen, die verstehen, dass das Zusammentreffen von Synchronizität kein Zufall ist. Es ist geplant. Sie lernen auch, dass die Kohärenz eines positiveren menschlichen Bewusstseins sich weltweit abzeichnet. Es ist die Kohärenz einer Verbindung zur anderen Seite des Schleiers. Es ist eine Verbindung, die ihr nicht erwartet habt, und die sich letztendlich auf alles auswirken wird, was Teil eurer Realität ist, von eurer Politik bis hin zu euren Unternehmen. Es ist eine Kohärenz, die Ärger verursachen wird, da es viele gibt, die die alte Energie so behalten wollen, wie sie war.

Ihr Lieben, so merkwürdig und verdreht das alles klingt, ihr werdet sehen, wie es tatsächlich geschieht. Wenn dieses 24. Paar anfängt aufzuleuchten, werdet ihr eines Tages vielleicht sogar diejenigen treffen, die es dort angelegt haben. Nochmals, ich frage: Ist es einfach zu bizarr für euren Verstand, euch vorzustellen, dass andere hier bei euch in eurer riesigen Galaxie sind, die viel älter und fortgeschrittener sind und die die Schönheit Gottes gefunden haben? Denkt drüber nach.

Das ist die Liebesgeschichte. Die Erde ist keine Simulation, wie sie von einigen hohen Denkern definiert wurde, aber sie kann tatsächlich so aussehen, da das, was auf ihr geschah, völlig artifiziell ist. Mit anderen Worten, das Leben wurde auf der Erde viel zu schnell erschaffen und entwickelt, um zufällig zu sein. Das war beabsichtigt. Der Mensch, der hier vor 200.000 Jahren verändert wurde, wurde bewusst entworfen. Es gab keine Zufälligkeit in der Entwicklung dieses wunderschönen, bewusst entworfenen Systems, in dem ihr lebt, genannt Gaia. Ihr befindet euch in einer tiefgreifenden Prüfung von Dunkelheit und Licht, wie wir schon seit langem sagen.

Wir sind am Ende des Channellings, aber es ist der Anfang von etwas Bemerkenswertem. Wenn diese Information, die ich gegeben habe, beginnt, sich zu manifestieren, wird die Menschheit erkennen, dass sie die vollständige Kontrolle darüber hat, was als nächstes passiert. Es wird neue Hoffnung für diesen Planeten geben, die auf einigen Dingen basiert, die die Wissenschaft gerade erst zu sehen beginnt – noch nicht zugibt, aber zu sehen beginnt.

Ihr befindet euch in einer Zeit, in der neue Informationen in Sekundenschnelle um den Planeten fliegen können. Diese neuen und unerwarteten Dinge, die durch neue Entdeckungen gesehen werden, werden in diesem neuen Paradigma niemals geheim gehalten werden können. Hört zu, egal, was das Weltbild oder die Protokolle des Alten waren, ihr könnt nicht etwas haben, was gesehen wird, was zig Millionen präsentiert wird, was „lächelt und hallo sagt“, und dann euch von einer kleinen Gruppe Führer oder Erzieher sagen lassen, dass es nicht geschehen ist. Versteht ihr diese Metapher? Man kann Licht nicht mehr verstecken oder verleugnen. Zu viele schauen zu.

Das wird die Frustration sein, die in so vielen Bereichen aufkommt. Es wird einen großen Konflikt geben zwischen dem, was ihr seht und dem, was euch gesagt wurde. Alte Seelen, ihr alle, die hier in diesem Raum zuhören, das ist die freie Wahl des Zeitalters. Bereitet euch darauf vor. In der Tat hat der Lehrer Gregg Recht [Wissenschaftler Gregg Braden, der im Seminar einen Vortrag hielt] – dies wird letztendlich definieren, wer ihr seid und welchen Platz ihr im Universum, und besonders in eurer Galaxie, einnehmt.

Ich weiß, wer du bist, liebes Engelwesen mit Gott im Inneren. Ich weiß, wer du bist. Es wird Zeit, dass du es auch siehst.

Und so ist es.

KRYON

 

Kryon durch Lee Carroll in Longmont, Colorado, 14. Januar, 2018
Aus dem amerikanischen Transkript übersetzt durch Dr. Bryan Cooper

Quelle: leecarroll.de