Oumuamua Teil 2

Fortsetzung von Teil 1 der Übersetzung von David Wilcocks Aritkel zur uralten Baurasse (https://divinecosmos.com/start-here/davids-blog/1225-abr-legacy)

Direkte Verbindung mit dem Gesetz des Einen

Nachdem Corey mir das erzählt hatte, kam ich eventuell darauf, dass es direkt mit dem Material vom Gesetz des Einen verbunden war. Genauer gesagt, die Zivilisation, die sich selbst Ra nennt, sagte, sie käme von der Venus in unserem Sonnensystem. Sie erklärten, dass sie Pyramiden und Obelisken gebaut hatten und ein sehr hohes Level mit ihrer Technologie erreicht hatten bevor sie selbst in die 4. Dichte/Dimension aufstiegen. Des Weiteren wird klar dargelegt, dass sie vor ungefähr 2.6 Billionen Jahren unserer Zeitrechnung nach aus ihrer dritten Dichte auf der Venus aufstiegen. Das hab ich nie vergessen nachdem ich es im Jahr 1996 gelesen hatte. Interessant dazu ist, dass die Klerksdorp Steinsphären scheinbar von intelligenten Wesen erschaffen wurden, die in einer 2.8 Billionen Jahren alten Steinschicht gefunden wurden.Dies könnte ein kleiner archäologischer Hinweis sein, der die Annahme unterstützt, dass diese Zivilisation die Erde in diesem Zeitrahmen besucht hat.

Es gibt weit mehr Daten in der SSP. Sie haben mit weiter entwickelten Methoden viele antike Ruinen auf 2 Billionen Jahre und älter datiert. Ich kam nicht direkt darauf, dass Ra die Ancient Builder Race sein könnte, doch als ich es tat, beantworteten sich einige Fragen, die sich aus Corey’s Material ergaben.

Das exakte Timing vom Eintritt von Oumuamua in unser Sonnensystem scheint kein Zufall zu sein, wenn man berücksichtigt, das Corey im Dezember 2017 erlebt hat. Diese gar kosmische Sage, die hier zu lesen ist, gipfelt mit der Entdeckung des MIC SSP eines erhaltenen antiken Schiff von der Ancient Builder Race und dem Entdecken, was sich darin befindet. Noch einmal nebenbei, das Schiff wurde von der NASA Oumuamua getauft. Es könnte bald das wichtigste Element einer Offenlegung werden.

Lasst uns nun direkt in Corey’s neuestes Update eintauchen. Wie ich bereits gesagt habe, werde ich an einigen Punkten ein paar Paragraphen einfügen mit etwas mehr Hintergrundstory, falls diese unbekannt ist. Alles, was hier zu lesen ist, wurde von Corey selbst geschrieben und basiert auf seinen angeblichen persönlichen Erfahrungen im Dezember 2017. Kaum etwas wurde von seinem Geschriebenen verändert, ausser ein paar Grammatik- und Satzstrukturkorrekturen.

Anfang Corey Goode Update

Corey Goode: Ich habe deutlich mehr Traumkommunikationen mit Tear-Eir in den letzten zehn Wochen gehabt.

[David Wilcock: Tear-Eir ist das bestimmte Wesen der Ra, das mit Corey seitdem dies alles anfing in Kontakt steht.]

Fast jegliche Kommunikation, die ich erhalten hab, war bezüglich Vorbereitungen, die von mehreren Wesen getroffen werden zur Ankunft der zwei neuen Schutzwesen (Guardian races im Original), die Mitglieder der Sphere Being Alliance sind.

[DW: Die Spähre Being Alliances schließt die Sphären selbst mit ein, wie sie leben, sowie fünf weitere hochentwickelte ET Gruppen, wie die Blue Avians und die Golden Triangle Wesen]

In diesem Zeitraum hatte ich auch mehrere Briefings. Dabei waren einige Meetings mit der Earth Alliance, der SSP Alliance und den Anshar. Ich hatte auch eine sehr komische und intensive Begegnung mit Gonzales und den Mayas.

[DW: Die Anshar sie menschenähnliche Wesen, die in großen Städten unter der Erdoberfläche wohnen. Sie werden mehrere Male direkt im Gesetz des Einen erwähnt, doch unter einem anderen Namen. Die Mayas sind eine Gruppe Menschen von der Maya Zivilisation, die es dank ET Kontakten zu ihrer Zeit geschafft haben, ins Weltall zu reisen.]

Umfangreiche Meetings

Diese Briefings führten zu sehr groß angelegten Meetings der Sphere Being Allaince, der Super Föderation und der Draco Föderation.

[DW: Die Super-Föderation ist eine Gruppe von mindestens 60 unterschiedlichen ET-Wesen, die mit unseren Genen auf der Erde seit tausenden von Jahren gespielt haben. Wir haben dazu im Verlauf noch mehr zu sagen. Die Draco Föderation ist eine Allianz der bösen Repitlien-ET’s und anderen Gruppen unter ihrer Kontrolle.]

Kürzlich wurde ich zu einem Meeting mit den Inner Earth Gruppen, Sentinels und der Delegation der Sphere Being Allianz von den regionalen 52 Sternen in unserer Nachbarschaft gebracht und wurden den neuen Guardians vorgestellt.

[DW: Die Sentinels erschienen als Schutzwesen der Ancient Builder Race Ruinen, die Corey vorgeblich auf der Venus im Jahr 2016 als eingeladener Gast besucht hat.]

Anschliessend haben die Blue Avians und die Golden Triangle Beings uns eine Nachricht überlassen bevor wir uns von unserer momentanen Dichte verabschieden.

Umgeben von Kartons

Ich fange mal im Zeitrahmen von Mitte Oktober 2017 an. Ich war im Wohnzimmer unseres Hauses, aus dem wir gerade in Plano. Texas, auszogen. Es war ungefähr halb vier morgens. Ich schaute mir ein paar Kunstdarstellungen fuer unsere Cartoonserie an, an der wir arbeiten, die interessanterweise den Namen ‘Rückkehr der Guardiansheissen wird. Ich war umgeben von lauter Kartons und Plastikboxen, die wir zum Umzug nach Colorado packten. Ohne Vorwarnung wurde ich von einem Lichtflash in ein Maya Shop transportiert, was irgendwo im Erdorbit schwebt. Ich befand mich in einem der langen Korridore, die ich bei meinen frueheren Besuchen gesehen hatten. Normalerweise spüre ich eine unglaublich ruhige und friedliche Energie auf den Maya Schiffen. Zu diesem Zeitpunkt war die Energie chaotisch und eher hektisch.

In Kämpfe verwickelt

Gonzales schnappte mich schnell und fing an mich zu einer grossen weiten Doppeltür, die in einen anderen Raum führte, zu zerren.

[DW: Wie wir bereits erwähnt haben, war Gonzales auch mit den Sphere Beings in Kontakt und war Corey’s Hauptkamerad in der SSP Allianz.]

Seitdem er eine ‘Maya Heilung’ gemacht hatte, sah ich nur ein Lächeln in seinen Augen. Jetzt war der Blick in seinen Augen jedoch voller Besorgnis. Ich stellte meine Füße fest auf den Boden und stemmt mich mit meiner Hand gegen einen der Dammbalken, um anzuhalten und eine Vorstellung zu bekommen, was eigentlich los war. Dies war alles sehr ungewöhnlich für ein Maya Schiff. Ich sah Mayas, die Rosse Steine hielten, die wie große Axtstücke aussehen. Sie hielten beide ’Seiten’ dieser Geräte und verwendeten sie entweder als ein Schutzschild oder als Waffe. Vorsichtig gingen sie in den Raum vor uns. Sie sahen aus, als wären sie mitten in einem Kampf. Gonzales erzählte mir, dass keine Zeit wäre zu erklären, was los ist, während er mich an den Armen zu der Tür zog. Er sagte nur, dass sie mich brauchen um in den Raum zu gehen, um mich sehen zu lassen. Er sagte “Das muss ausreichen.” Ich wollte gerade protestieren und mehr Infos verlangen als er mich direkt durch die Tür schubste.

Reptilienwesen in einer Sicherheitsblase

Ich fand mich in einem Raumeingang, der ähnlich war mit denen, die ich in der Vergangenheit besuchte, wenn ich medizinische Behandlungen erhielt.

[DW: Die Maya Gruppe spezialisiert sich im Heilen von Traumaüberlebenden vom Secret Space Programm und dessen dunkelsten Aktivitäten]

Ich sah rund ein Dutzend Mayas dort stehen, die ihre Waffen zum anderen Ende des Raums hielten, wo ein Wesen in einer Sicherheitsblase schwebte… Ungefähr mittig zwischen Boden und Decke. Sofort schnappte ich die Emotionen der Mayas auf. Sie waren emotional sehr gestresst. Vorher hatte ich immer nur Frieden und Liebe von ihnen gespürt. Dann sah ich zwischen fünf und sieben Mayas am Boden liegen, die offensichtlich tot waren. Ihre ‘Stein Axt Kopf’ Waffen schwebten rund 2 Fuß über dem Fussboden. Ich schaute zurück zu dem Wesen, dass auf der anderen Seite des Raumes schwebte. Es war ein reptilienartiges Wesen mit einer Knochenstruktur, die der eines Menschen ähnelte. Es hatte sowas wie eine olivgrüne Schlangenhaut über die Knochen gespannt und einen stark verlängerten Kopf/Schädel. Was man hier sieht ist ein ungefähres Bild, teilweise verwendet aus konventionell erhältlichen Quellen, um zu veranschaulichen, wie die Szene ungefähr aussah. (Zu sehen auf der oben verlinkten Seite des Originalverfassers)

Ähnlich dem höchsten Rang der Draco

Da war ein komischer Spiegeleffekt, der es mir nicht erlaubte sein Gesicht oder seine Augen sehr klar zu sehen, doch konnte ich seine Gesichtszüge sehen, die sehr menschlich aussahen. Ich konnte die Schlitzpupillen seiner Augen sich öffnen und schließen sehen. Diese Bewegung verursachte rhythmische Farbblitze in gelb und schwarz in seinen Pupillen, ein Überrest von dem, was ich bei den Augen der Royal White Draco gesehen habe.

[DW: In den Anfängen dieser Saga, hat Corey den Commander des Draco Empire gesehen, ein 14-Fuß großes weißes Wesen, welches etwas Ähnliches mit seinen Augen machte und einen furchterregenden hypnotischen Effekt hatte]

Dieses Wesen war ungefähr 7 Fuß groß (Anmerkung von mir: 3 Fuß sind ungefähr 1,80, als Referenz) und es hatte eine sehr klar definierte und drahtige Muskelstruktur. Es war barfuß und trug nen schwarzen Overall, dazu ein braun, blau und goldener Schal oder Cape.

Dieses Wesen richtete sofort seinen Blick auf mich und begann mich so zu nennen, wie die Blue Avians mich nennen, ‘Raw-Hanush-Eir’. Es war gerade in der Mitte von ‘Hanush’ angekommen, als ich ein lautes Schnappen hörte. Ich bemerkte in dem Moment, dass ich nicht da war, um irgendwas zu verhandeln. Ich war als Ablenkung da, sodass die dieses Wesen umbringen können.

[DW: Wie ich in der Radio Show mit Jimmy Church erklärte, das Wort ‘Hanush’ scheint ein Synonym von ‘Enoch’ zu sein, wie in dem Buch von Enoch. Das genaue hebräische Wort khanokh oder kn.n.kh. bedeutet übersetzt Lehrer, der der leitet und Botschafter. Das Buch von Enoch ist so alt wie das Buch Genesis und gleichwertig wichtig. Es beschreibt eine Rasse von Riesen auf der Erde, die Menschen gegenüber kannibalistisch wurden. Diese Riesen nutzten Enoch die guten Elohim um Gnade zu bitten, nachdem sie erfahren haben, dass eine große Flut kommen würde, die ihr Karma ins Gleichgewicht bringen sollte. Sie baten darum in den Himmel in Sicherheit geholt zu werden, was ihnen nicht erlaubt wurde. Sehr interessanterweise, benutzte die Draco White Royal Corey ähnlich und bettelten vor der großen Solar Flash unser Sonnensystem verlassen zu können – es wurde ihnen nicht gestattet. Deshalb habe ich spekuliert, dass ‘Enoch’ ein politischer Begriff für die ET’s ist, was ähnlich eines Diplomaten oder Botschafters ist. In unserer gegenwärtigen Zeit scheint Corey in diese Rolle geschmissen worden zu sein. Das sollte aber nicht als ‘Messiah’ angesehen werden oder als etwas Besonderes, ganz wie mit Carla, Jim, Don und ich selbst. Corey hat sehr viele Schwierigkeiten und Drohungen hinter sich, es war eine harte Zeit für ihn sich an all die komischen Dinge, die im widerfuhren, zu gewöhnen]

‘Das hast du gut gemacht’

Mayas kamen sofort in den Raum gestürmt, um sich um die Toten zu kümmern und den Körper des Reptilwesens zu sichern, das sie gerade umgebracht haben. Gonzales kam mit ihnen in den Raum gestürmt und ging zum toten Repitlwesen. Er kam dann zu mir, um mich wissen zu lassen, dass ich das gut gemacht hab. Ich war noch immer ein bisschen schockiert und definitiv nicht glücklich, dass ich benutzt wurde, um ein Wesen abzulenken, sodass es umgebracht werden kann, ohne, dass ich weder eine Vorwarnung noch eine Erklärung erhielt.

Gonzales sah, dass ich aufgeregt war und hielt an. Er hob seine Hände in die Luft und nahm einen tiefen langen Atemzug, als er seine Arme senkte. Er pausierte einen Moment mit geschlossenen Augen. Er schaute mich dann an und meinte ‘Okey, es tut uns leid, dass wir dich das haben durchmachen lassen. Wir waren dabei einen kürzlich eingefangenen Draco zu transportieren, der ein VIP war. Wir haben ihn vor Stunden gefangen, in einem Höhlensystem tief unter dem afrikanischen Kontinent. Scheinbar haben die Mayas die Fähigkeiten ihrer Geräte unterschätzt, die ihn in einer Stasis halten sollten” Gonzales erzählte mir dann noch, dass dieser Reptilianer zu einer Spezialgefängnisanlage gebracht werden sollte, für Wesen, die ein bestimmtes Abkommen, das vor sehr langer Zeit beschlossen wurde, gebrochen haben. Er sagte, er wolle mir mehr Infos geben, doch war da mal wieder keine Zeit. Er sah zu einem Maya hinüber, der an einem dieser schwebenden Stein-Controlpanels stand, das in seinen normalen vielen Farben und Symbolen aufleuchtete. Gonzales schaute zurück zu mir und meinte “Erlaube ihm zu sehen, was gerade passiert ist.” Bevor ich fragen konnte, wen er meinte, war da wieder ein Lichtblitz.

Ich stand dann in einer großen Höhle mit Gonzales und einer Handvoll Mayas sowie dem Körper des Reptilwesens. Wir waren in einer Höhlengegend in der die Wände zu je zwei Plateaus reichten, ungefähr 90 Fuß über uns. Auf der einen Seite konnte ich große blonde Wesen sehen zusammen mit der Gruppe, die sich die Ebens nennt. Auf der anderen Seite waren verschiedene Arten Insektoiden, worunter sich sowohl ameisenartige als auch Grashüpfer-ähnliche befanden. Beide Gruppen schienen sich immer wieder umzusehen, als würden sie mit jemandem auf ihrer Abende sprechen, der nicht in unserem Blickwinkel war. Plötzlich, was sich wie ein Gedankenchor anfühlte, verband es sich mit meinen Gedanken. Sie spielten die Ereignisse, die ich eben gerade auf dem Maya Schiff sah, zureichend. Es schien in meinem Kopf sich mehr als ein dutzendmal zu wiederholen, bevor die Verbindung unterbrochen wurde. Ich war noch immer sehr konfus und ein bisschen schockiert was ich ansehen musste. Ich bemerkte, dass die Mayas und Gonzales scheinbar den gleichen Prozess durchmachten.

Als das vorbei war, hatte ich einen Augenblick Zeit wahrzunehmen, dass die Mayas und Gonzales mehr als nur ein bisschen enttäuscht waren, dass sie nicht in der Lage waren den Gefangen lebend zu liefern. Ich wollte zu Gonzales und fragen, was gerade passierte, als ich mittels eines Lichtblitzes nach Hause gebracht wurde. Ich entschied das nicht so einfach auf sich beruhen zu lassen und nahm mir vor mehr Infos einzufordern, wenn ich Gonzales bei einem unserer künftigen Meetings treffe.

[DW: Wie ich in der Radioshow hervor hob, ist es interessant dieses Ereignis als einen synchronisierten Spiegel zu sehen von dem, was wir hier gerade auf der Erde sehen. Die neuesten Briefings, von denen ich berichtete, haben ergeben, dass 40.000 Leute für Kinderhandel und ähnliche Straftaten in den Knast gebracht wurden. Diese Säuberungsaktion dringt nun bis zu den Top Handlangern des Deep State durch, viele davon sind in 10.000 unterschiedlichen sealed indictments zu finden. Wir haben gehört, dass viele Leute von ganz oben zu Gefängnisanlagen auf Navyschiffen gebracht wurden und sogar nach Guantanamo Bay (Gitmo) auf Kuba. Daher sieht es sehr danach aus, dass sehnliches im ‘Space War’ durchgezogen wird, was wir hier auf der Erde sehen. Besonders top Draco Eliten werden verhaftet, eingebuchtet und hoffentlich befragt. Der oben genannte VIP-Zeuge könnte vermutlich wesentlich mehr der Draco-Plaene enthüllt gehabt zu haben. Die Mayas haben unterstützt wie kraftvoll er war. Da diese Wesen wissen, wer Corey ist und welche Rolle er momentan innehält, gab sein Auftreten gerade genug Zeit das Wesen abzulenken und einfach umzubringen bevor es mehr tötet. Es ist sehr interessant zu sehen, dass dies ein klares Zeichen ist, dass der Krieg an beiden Fronten gewonnen wird – sowohl auf der Erde als auch im Weltraum.]

Traumkonnumiationen und das blaue Orb

Ich versuchte mein Bestes dieses angsteinflößende Erfahrung mit Gonzales und den Mayas zu vergessen und wieder in den ‘Work Mode’ zu gelangen. Einige unserer Projekte erfordern Aufmerksamkeit. Fast sofort begann ich Traumkommunikationen von Tear-Eir zu empfangen.

Es war eine von diesen Kommunikationen im Traum, in denen mir gesagt wurde, ich sollte mich auf eine Reihe Meetings mit der Föderation und dem “Council von Saturn’ in den nächsten Tagen vorbereiten. Am Samstag, den 16. Dezember 2017 kurz nach halb vier nachts tauchte in meinem Zimmer ein blaues Orb auf. Ich stand auf und zog mir gute Kleidung an, die ich die Nacht zuvor neben meinem Bett bereit gelegt hatte.

[DW“ Es ist sehr interessant, dass dies am selben Tag geschah, an dem die offiziell sanktionierte Tom DeLonge UFO Offenlegung geschah, wie ich Weihnachten anmerkte.]

Als ich mein Hemd zuknöpfte, amüsierte ich mich einen kurzen Augenblick darüber, wie sehr ich aussah, als würde ich zu den Gaia Studios zum Aufnehmen einer Folge von Cosmic Disclosure fahren. Ich sah das blaue Orb an und bedeutete, dass ich bereit war transportiert zu werden.

Wie immer, bekam ich sehr wenig Information darüber, was ich zu erwarten hatte oder was von mir erwartet wurde.

Ankunft bei der Basis der Super Föderation

Ich kam in einer abgelegenen Gegend bei ein paar Stufen an, in der Nähe von ein paar dekorativen Pflanzen im Foyer der Basis der Super Föderation, nahe dem Jupiter. Ich erkannte sofort wo ich war und begann mich umzuschauen, wer bei denen bei war, die in meiner Nähe standen. Ich entdeckte Gonzales und drei Mayas nicht weit entfernt stehen. Sobald Gonzales mich sah, sprintete er zu mir hinüber und ließ seine Begleiter hinter sich. Er legte seine Hände auf meine Schultern und frug mich, ‘Bist du bereit dafür?’ ich antwortete: ‘Bereit wofür?” und erklärte ihm, ich habe keine Ahnung, was los ist. Gonzales lockerte ein wenig auf, als er lächelte und meinte ‘Typisch. Es ist vermutlich besser so. Sonst würdest du vor lauter Nervosität aus deiner Haut fahren.”

Ich schaute ihn ein wenig erster an und wollte gerade kommentieren, als Gonzales zu den Mayas blickte, ihnen zunicktet und mich dann die Treppen hoch im Foyer zu den Türen der Konferenzhalle begleitete. Ich frug ”Wie ich krieg keinen komischen lila Anzug diesmal?’ Er lächelte mir zu, richtete seinen Blick wieder nach vorne und an ein paar Gruppen unterschiedlicher Wesen, die sich zur Konferenz vorbereiteten, vorbei.

Als wir weiter die Halle entlang gingen, bemerkte ich, dass sie ungewöhnlich voll war. Das waren sehr viele unterschiedliche Wesen anwesend, die ich entweder seit Jahrzehnten nicht gesehen hatte oder mir gänzlich unbekannt waren. Unter dieses Wesen, die mir nicht bekannt waren, war eine kleine Gruppe Wasserwesen, die wegen atmosphärischen Bedingungen hervor stachen. Da waren 5 verschiedene Wasserwegen, drei hatten weder Arme noch Beine, doch stattdessen Schwänze. Einige dieser Schwänze sahen denen von einem Walross ähnlich, während andere mehr wie Aale aussehen. Die drei Wesen ohne Beine waren in Wasserzylindern untergebracht, die über dem Boden schwebten. Das Wasser musste scheinbar in einem zylinderartigen Kraftfeld gehalten werden, sodass ihre Umweltbedingungen um ihre Körper aufrechterhalten werden können. Diese Wesen machte mich intuitiv sehr unruhig mit meinem mauen Gefühl im Magen. Als ich an ihnen vorbeizog, lehnte ich mich zu Gonzales und frug ‘Machen dir diese Wesen im Wasser Angst?’

Gonzales hielt an und zog ein Smart Glass Pad aus seiner Jacke. Er schaute einen Augenblick drauf, wie er Zugang dazu bekam und gab es mir dann. Er erzählte dann, dass die einige Experimente in unseren Ozeanen machen und daher Menschen nicht sehr mögen. Sie sehen uns als Krebs der Ozeane und der Wildnis unseres Planeten an. Er meinte dann noch, das letzte, was man will, ist, sich versehentlich in mitten der Gewässer zu befinden, wo sie Experimente durchführen. Ich schaute auf das Smart Glas Pad. Es enthüllte einen geheimen Miltärbericht aus der Zeit des koreanischen Krieges.

Der Zwischenfall im koreanischen Krieg

Nach diesem Bericht zufolge war da zur Zeit des koreanischen Krieges ein US Bomber, der in den Ozean notlanden musste, ganz in der Nähe der koreanischen Halbinsel. Die Crew des Flugzeugs konnte gerade noch nen Notruf absetzten bevor sie im Pazifik landeten. Die Crew überlebte den Crash und schaffte es einiges an Ausrüstung mitzunehmen, bevor sie in die Rettungsboote stieg. Das Flugzeug sank sehr schnell, die Überlebenden waren in ihren Booten rund 100 yards voneinander entfernt. Sie fingen an zueinander zu paddeln, um ihre Überlebenschancen zu verbessern. Plötzlich kamen von einem Boot Schreie. Es war dunkel, also konnte man nicht viel sehen. Was die Zeugen dann sahen, war schwer für sie zu verstehen. Sie sahen was aussah wie ein menschlicher Körper aus dem Wasser empor steigen und einen der Überlebenden ins Wasser zu ziehen. Die menschliche Figur versuchte den Überlebenden unter Wasser zu ziehen, das gelang mit der Rettungsweste jedoch nicht. Schreie hörte man dann vom anderen Boot, als mehr von diesen Wesen aus dem Wasser auftauchten und mehr ins Wasser zu ziehen. Die Gruppe im dritten Boot war die mit dem Piloten und der Flugzeugcrew, die schnell ihre Arme ausweiteten und sich vorbereiteten sich zu verteidigen.

Die Soldaten schauten schnell in der Umgebung nach anderen Schiffen oder U-Booten wo diese feindlichen Taucher her kommen könnten. Dann lehnte sich plötzlich eines dieser Wasserwesen in jenes Boot, nach den Überlebenden greifend. Der Pilot und ein anderes Crewmitglied eröffneten das Feuer und töteten drei dieser Wesen. Die Körper ließen sie auf dem Rettungsboot. Die Überlebenden verblieben in einer Rücken-an-Rücken Verteidigungshaltung bis das Tageslicht anbracht. Die Leichen von drei toten Wasserwesen waren miteinander verschlungen, die Schwänze reichten ins Wasser, was ihren Kameraden es einfach machte sie in den Ozean zu bringen. Daraufhin zog der Pilot den ureigen Körper komplett in das Rettungsboot, sodass man ein Wesen dem Militär übergeben könnte, wenn sie denn überleben würden. Die überlebenden Männer wurden tatsächlich acht Stunden später von der US Navy gerettet.

Der Körper des Wasserwesens wurde mit geborgen und für Studien weiter geschickt, während der offizielle Bericht darlegt, dass die Überlebenden nur von einem psychischen Trauma nach dem Crash und einer darauf folgenden Serie an Haiangriffen litt, die einige der Crewmitglieder das Leben kostete.

Ich werde zu diesen Wesen mehr berichten auch bezüglich ihrer Experimente in den Ozeanen, ihren Basen und Gefährten am 19. März in Kona, Hawaii mit Joan Ocean und Dr. Michael Salla.

Kraftfelder generieren die benötigten natürlichen Atmosphären

Der Bericht war mehr als nur ein wenig verstörend und ich begann mich nach den anderen Wesen umzusehen, die hier teilnahmen. Ich frug Gonzales, ob die auch solche Kraftfelder haben, die ihre natürliche Atmosphäre generieren. Er stellte klar dar: “Ja, genau wie die Wasserwesen, jeder hat ein solches Feld um sich herum, welches die Atmosphäre des Heimatplaneten generiert. Auch wir haben ein solches Feld um uns herum.”

Er schaute zu der kugelförmigen Decke über uns auf und dann runter zum Dank. Er hielt kurz inne und meinte: “Diese Raumstation ist sehr weit entwickelt und sehr alt. Es hat auch die Möglichkeit mit jedem Wesen auf seinem Bewusstseinslevel kommunizieren zu lassen, sodass bi-direktionale Kommunikation zwischen den Anwesenden vereinfacht wird.” Gonzales ging zu einem der hufartigen Sitze für Delegierte und schaute sich um. Ich frug, “sitzt du heut im Stuhl oder ich?” – “Nein, du bist da oben,” antwortete er und zeigte auf die Bühne für Sprecher. Er fing an zu kichern als ich ihm meinen entsetzten Blick von der Tribüne zuwarf. Er grinste. “Mach dir keine Sorgen, wie könnte ein Meeting der Super Föderation und der Guardians etwas Schlechtes ein? Okay, geh nun da hoch und denke ‘ich bin bereit zu beginnen.’”

“Was anfangen?” frug ich. Er setzte sich mit einem verschmitzten Lächeln ohne mir zu antworten.

Ich ging zur Tribüne und wendete mich den Versammelten zur. Jeder hatte seinen Blick auf mich gerichtet. Ich konnte die Erwartung der Wesen im Raum spüren. Ich schaute zur Erd-Delegation. Ich erkannte die Person in dem Sitz, es war ein Mitglied des Councils der 200, die ich ein paar Mal vorher getroffen habe. Ich fühlte mich langsam zitterig, als ich mir dachte, es ist vielleicht besser das hinter zu mich bringen. In Gedanken sagte ich ‘Ich bin bereit.’

Sogleich tauchten Tear-Eir und das Golden Triangle Being hinter mir auf, so ziemlich genauso wie sie das erste Mal mit mir auftraten vor der SSP Allianz und dem LOC.

Tear-Eir wendete sich mir zu und sagte “Wiederhole alles genau so, wie ich es dir mitteile,” was ich mit einem Nicken bestätigte. Ich wende mich dann der Delegation zu und begann zu sprechen.

Ich sprach dann die Worte “Wir grüßen Euch in der Liebe und des Lichts des endlosen Schöpfers.” gleichzeitig verbeugten sich Tear-Eir und das Golden Triangle Being mit ihren Handflächen nach vorn gerichtet. Ich tat es ihnen gleich. Ich spürte eine sehr bedachte und doch zugleich liebende Energie von Tear-Eir. Es hatte den Anschein, dass er sich mir mehr öffnete als zuvor. Ich wurde von Emotionen überrollt. Auch wenn ich nicht weinte, flossen Tränen meine Wangen herab, so sehr, dass ich die Anwesenden nicht mehr gut sehen konnte. Ich sprach weiter für Tear-Eir, verstand aber nicht viel von dem, was ich sagte. Es gab dann ein paar kosmische Gesetz-Statements und dann sollte ich über die 22 genetischen Programme, die von der Super Föderation geführt wurden. Teaer-Eir brachte mich dazu die Gruppen der Wesen bei Namen und Herkunft zu nennen.

[DW: Ich frug ihn nach weiteren Einzelheiten, doch meinte er zu mir, dass es vorsichtshalber Schutzprotokolle gibt, die eine Amnesie zu diesen bestimmten Einzelheiten auslöst. Dies wird in Einhaltung mit den Direktiven des Gesetz des Einen und zum Schutz des Freien Willens gemacht]

Tear-Eir begann kosmische Einigungen zu diskutieren zu diesen Programmen, die gestartet wurden und mit der Zeit gebrochen wurden. Es scheint, dass jeder der 52 Sterne in unserem lokalen Sterncluster ähnliche genetische Programme hinter sich haben.

[DW: Diese Super Föderation-Gruppen haben DNA aus der ganzen Galaxie gesammelt und mit uns in diesen Programmen vermischt, um und für das Aufsteigen ‚nen extra Kick zu verpassen]

Tear-Eir verkündete dann, dass die Super Föderation wie sie besteht bald aufgelöst wird, wie es in den zahllosen anderen Sternsystemen auch gemacht wurde. Dies sei in völliger Abstimmung mit dem kosmischen Gesetz. Dazu legte er dar, dass bald zwei weitere Guardian Wesen kommen, um die Blue Avians und die Golden Triangle Beings in ihrer Aufgabe ablösen. An diesem Punkt werden die neuen Guardians die Super Föderation begleiten diese Programme aufzulösen.

Sofort stand ungefähr ein Drittel der Menge auf und fing an zu gleichzeitig sprechen, ihre Fälle anzuhören. Manche sprachen, manche versuchten sich telepathisch Gehör zu verschaffen.

[DW: Die Wesen der Super Föderation glaubten, sie würden uns weiterhin ein Jahrtausend nach dem Solar Flash ‘managen’. Sie sehen uns als ihre Kreationen, nicht als autonome Wesen. Daher war jeder aufgebracht, als denen mitgeteilt wurden, dass sie jegliche Kontrolle über uns verlieren werden.]

Irgendein automatischen System der Raumstation blockierte die Kommunikation dann. Manche wedelten mit ihren Armen und sprachen oder riefen, man hörte jedoch nichts. Tear-Eir ließ mich dann sagen ‘Denkt an das Schnorrer-System.” Blitzartig sah ich Bilder eines Militärkonfliktes oder etwas ähnlichen mit ein paar der Gruppen der Super Föderation und einer Guardian Gruppe, die eine ähnliche Situation in einem weit entfernten Sternsystem vor sehr langer Zeit hervor rief. Der Vorfall schien für jeden anwesenden wichtig zu sein, nur nicht für die Erd-Delegation und mich selbst.

Die Delegierten kehrten zu ihren Plätzen zurück und warteten darauf, dass ich mit ihnen wieder sprach. Tear-Eir ließ mich dann sagen, “Die Menschheit hat einiges zu überwinden In dieser neuen Phase wird der Council sich bald auflösen. Die ‘kosmische Familie’ der Menschheit wird ihnen beim Heilen helfen und sie durch das Management ihres eigenen genetischen und spirituellen Wachstums leiten. Dieser Council wird sich um seine inkarnierten Mitglieder auf der Erde kümmern, bis die Menschheit bittet sie von ihnen zu entfernen. Der Menschheit wird ein offizieller Sitz im neuen Super Föderation Council angeboten. Diese kosmischen Familienmitglieder werden ihre Erfahrungen als Teil dieses Programms nutzen, um diesen Council weiter in andauernden Programmen in der Galaxie zu leiten.” Dann liess mich Tear-Eir sagen, “Im Dienste von Allen, im Dienste von Einem.”

Dann verschwanden er und das Golden Triangle Being und ließen mich erneut allein auf der Tribüne. Als ich zum Sitz von Gonzales hinunter blickte, stand er auf und klatschte leise in die Hände. Ich ging schnell zu ihm runter und er führte mich an meinem Ellbogen zum Ausgang. Wir gingen schnell aus dem Konferenzraum hinaus und an den drei Mayaz vorbei, die am gleichen Platz standen, wo wir sie anfangs zurück ließen Er brachte mich zu meinem Ausgangspunkt bei den Pflanzen zurück und drehte mich um.

Er meinte: “Weißt du was das bedeutet?” Ich schaute ihn an und antwortete: “Die Menschen werden nicht von dutzenden ET’s kontrolliert, die denken, sie seien Götter, und spielen nicht mehr Versuchskaninchen mit uns?” Er lächelte und gab zurück: “Es sind die Götter aus unseren Mythen. Aber ja. Und das heißt, dass die Galaktische Föderation, bei der die Speere Being Alliance ein Mitglied ist, uns nun mit dem Draco Empire helfen werden. Sie werden sie nicht für uns wegschaffen, aber werden sie uns helfen unser Haus in Schuss zu bringen. Wir müssen dann wirklich nur die AI-Bedrohung unter Kontrolle halten, bis die Serie der Sonnenereignisse sie von unserem Sonnensystem reinigt.”

Ich war schockiert und frug: “Die Sphere Being Alliance ist nicht gewalttätig, wie wollten sie die Reptilianer konfrontieren?” Er antwortete: Ich denke, wir müssen gucken, wie es sich ergibt. Nach der Serie der Sonnenereignisse, werden die Draco von unserem Sonnensystem energetisch verbannt. Eine inkompatible Energie wird für 1000 Jahre von der Sonne ausgestrahlt. Viele Reptilianer werden versuchen sich auf der Erde oder in Zeitblasen in stark geschützten Stationen tief in der Erde zu verstecken, wie sie es bereits bei den vergangenen Zyklen getan haben. Die Menschen werden dafür verantwortlich sein sie aufzuspüren in ihren Verstecken. In der Zeit werden die Draco nicht in unser System zurückkehren können.

“Warum nur für 1000 Jahre?” frug ich. Gonzales schaut mich an und meinte, “Das hört sich biblisch an, oder nicht? Die Erde ist in der Nähe von einem Super Gate. Die sind sehr besonders“

[DW: Ich habe diese Daten für ‘The Ascension Mysteries’ abgeglichen und heraus gefunden, dass die Daten der NASA bestätigen, dass ein riesiger ‘Plasma Schornstein’ in der Nähe unserer Sonne ist, der vermutlich zur benachbarten Galaxie führt]

“Das kosmische Gesetz verhindert bestimmte Rassen die Super Gates zu nutzen. Die einzige Alternative ihren Zugang zur einem System zu blockieren ist das Super Gate in der Nähe. Nachdem die Menschheit alles offen gelegt bekommt und die Solaren Ereignisse durch hat, werden die Reptilianer nur eine sehr kleine Bedrohung sein.“

“Wer hat ein Auge auf dieses Energiefeld für den Zeitraum von 1000 Jahren?”

Er erklärte: “Die tausendjährigen Energiefelder scheinen ein natürlicher Teil der Zyklen des kosmischen Netzes und dem Energiefluss zu sein.” Er führte weiter aus, dass nach seiner Info dieser tausendjährige Zyklus nicht von irgendwas durch die Galaktische Föderation aufgestellt ist.

An dem Punkt erschien wieder ein blaues Orb und flog im Zickzack herum. Manche der Wesen, die an der Konferenz teilnahmen, sahen zu, wie das Orb in der Nähe meiner Brust herum flog und nicht dann vor ihren Augen transportierte.

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.