Wer ist QAnon?

Zusammenfassende Übersetzung von Dr. Jerome Corsi’s Video ‚Wer ist QAnon?‘

Dr. Jerome Corsi erklärt in diesem Video noch einmal wer QAnon ist und verifiziert, dass es sich bei QAnon um eine reale ernstzunehmende Quelle handelt.

QAnon tauchte letztes Jahr auf den 8Chan Boards des deep Internet auf, ein Forum für alternative Nachrichten für diejenigen, die weniger interessiert sind, was die Mainstreammedien verbreiten und mehr daran, was wirklich Sache ist.

QAnon ist ein anonymer Whistleblower, dessen Vorhersagen sich größtenteils mit frischem Intel bewahrheitetet haben bisher, allerdings bei einigen Hinweisen die Leute zum denken anregt anstatt nur vorgekaute Infobissen vorzusetzen. QAnon muss Präsident Trump sehr nahe stehen, was man mit eingehender Recherche der geposteten Infos sehr gut erkennen an. QAnon steht für ‘Q Anonymous’ und ‘Q’ allein ist die höchste Sicherheitsfreigabe, die man in amerikanischen Regierungskreisen erreichen kann. ‘Anonymous’ steht selbstverständlich für ‘anonym’, sodass man natürlich nicht genau sagen kann, wer QAnon wirklich ist. Einige hatten in der Vergangenheit vermutet, dass es sich bei QAnon und Präsident Trump selbst handelt, vermutlich handelt es sich um eine Militärgeheimdienstquelle.

Was QAnon kürzlich enthüllt hat, ist beispielsweise, dass Obama und Clinton einen 16-jährigen Coup Plan hatten, wobei eben Obama 8 Jahre lang regieren sollte und anschliessend 8 Jahre lang Hillary Clinton. Dies ist eine Verschwörung, die zusammen mit der CIA und anderen Regierungsstellen wie u.a. dem FBI und  Department of Justice s geplant wurde. Interessant ist hierbei auch, dass Sean Hannity vor einer Woche seinen Twitter Account ‘verlor’ nachdem er drei kryptische Posts veröffentlicht hatte, die wohl auf den Hochverrat von Obama und Clinton hinwiesen. Dies war laut Dr. Corsi ein Cyberangriff (nicht von Twitter selbst, vermutlich von der CIA) und bemerkenswert ist hier auch der Zeitpunkt. Sein letzter Post wurde um 16:49 veröffentlicht – 1649 ist das Jahr, in dem Charles I. in Grossbritannien wegen Hochverrat geköpft wurde.

Er geht weiter auf kürzliche Posts von QAnon ein, wie beispielsweise vom 27. Januar um 2h Morgens.

“Erwartet Ihr, dass Obama, Hillary Clinton, George Soros etc. öffentlich von potentiell geschmierten Richtern eine Gerichtsverhandlung bekommen?” schrieb QAnon. Für diesen Zweck wurde der Notstand am 21. Dezember von Trump ausgerufen, damit Korruption, Menschenhandel und weitere Verstöße gegen das Menschenrecht vor einem Militärtribunal verhandelt werden können und den Beschuldigten ihr Vermögen eingefroren wird, sodass die in der Zwischenzeit nicht fliehen können.

“Wie entschärft man eine Bombe?” frug QAnon als nächstes. “Indem man weiss, welches Kabel zu durchtrennen ist.”… “Nur Verhandlungen gegen Hillary, Clinton, George Soros und Obama durchführen zu lassen, ist nicht genug.” Es gibt hier einen weiteren Bedarf an Rechtssprechung gegen die Globalisten, den deep state, Zentralbanker, NWO usw. Die drei oben genannten Personen sind nicht die einzigen, die schwerer Straftaten schuldig seien. Wenige Tage zuvor wies QAnon darauf hin, dass man auf Präsident Trump und seine Familie einen Anschlag geplant habe, damit er erst nicht Präsident wird, worin ausländische ‘Partner’ involviert gewesen wären. Dies geht Hand in Hand mit dem Memo. Des Weiteren habe man noch nicht weiteres bekannt geben, die Straftaten würden weit mehr als Menschenhandel und rituelle Menschenopfer beinhalten. Niemand könne sich das pure Böse und die massive Korruption da draussen vorstellen, führte QAnon weiter aus, Demzufolge geht Dr. Corsi davon aus, dass der Öffentlichkeit nur rund 60% dessen, was wirklich hinter den Kulissen geschah, bekannt gegeben wird, da die furchtbaren Machenschaften, auch wenn man die volle Wahrheit will und meint dazu bereit zu sein, ernsthafte schwere psychologische Störungen zufolge haben würden.

Cr. Corsi ist der Ansicht, dass allein die Straftaten mit Menschenhandel, Satanismus und Pädophilie, die nicht nur in den Vereinigten Staaten durch die Elite stattfanden, sondern auch weltweit, ein ziemlicher Augenöffner sein wird und bereits schlimm genug ist für die Öffentlichkeit zu erfahren, um damit umzugehen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.