Wolken-UFOs über Kärnten

Am 28. Januar wurden in Kärnten interessante Wolkenformationen gesichtet, die angeblich nur bei Föhn enstehen würden und sich im Fachjargon Altocumulus lenticularis nennen. Diese würden einen Wetterumschwung ankündigen, so berichtet die Kleine Zeitung (http://www.kleinezeitung.at/kaernten/5361940/Grosses-Staunen_Die-besten-Fotos-des-Kaerntner-UFOs)

 

Quelle: http://www.kleinezeitung.at/kaernten/5361940/Grosses-Staunen_Die-besten-Fotos-des-Kaerntner-UFOs / Foto © Facebook/Sigrid Mößlacher

Laut einem Bericht von Cobra (http://2012portal.blogspot.de/2018/02/situation-update.html) habe es sich hierbei um getarnte Mutterschiffe der Konföderation gehandelt, die am gleichen Tag an einem ‘Spezialeinsatz’ in der wichtigen exopolitischen Region in Europa teilnahm.

 

Die Galaktische Konföderation würde nun sehr aktiv innerhalb der nächsten zwei Wochen gegen negative Faktionen, die in der Lage sind in und durch das Weltall zu reisen, vorgehen. Methodisch würde man systematisch gegen jene negative Faktionen unter der Erdoberfläche aufräumen bis man sich dann auf die Erdoberfläche konzentriere. Auch sei ein Ereignis nun genauer geplant worden, welches nach wie vor die Entfernung des Cabal, einen ‘Finanz-Reset’ sowie komplette Offenlegung beinhalten würde. Ebenfalls würde die Bevölkerung der Erdoberfläche live über Massenmedien zu aktuellen Geschehnissen zum Ereignis informiert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.